Absage Maibaumstellen

Liebe Vereinsmitglieder des Ortsvereins Igelsloch, leider muss der Vorstand euch hiermit mitteilen, dass auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie das diesjährige Maibaumstellen nicht stattfinden wird. Diesen Schritt bedauern wir sehr, aber wir freuen uns auf das Maibaumstellen 2021 mit euch.
Bleibt gesund und hoffentlich bis bald.
Euer Vorstand des Ortsvereins Igelsloch e.V. 
Amtsblatt Ausgabe 17

10. Nikolausfackelzug

Am 6. Dezember 2019 lud der Ortsverein zum Jubiläumsnikolausfackelzug nach Igelsloch. Zum zehnten Mal fand dieses beliebte Event wieder statt und das wurde ausgiebig gefeiert. Insgesamt besuchten die Veranstaltung circa 200 Erwachsene und Kinder.
Der Fackelzug führte vom Rathausplatz über den Missweg in den Wald und kehrte beim Café Kienle in den Ort zurück. Durch die Poststraße ging es wieder zurück zum Rathaus. Dort erwartete die Kinder schon der Nikolaus mit Geschenken. Anschließend genossen jung und alt Leckereien vom Grill und selbstgemachte Waffeln bei festlicher Stimmung im Rathauskeller. Bis in die Nacht war es eine gut besuchte Veranstaltung. Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei allen Helfern, die dieses Event erfolgreich gestaltet haben. Ein besonderer Dank gilt auch den diesjährigen Sponsoren: Dorfmarkt Oberreichenbach, Apotheke Nagel Bad Liebenzell, Apotheke Schömberg, DM Calw und Edeka Wimberg in Zusammenarbeit mit der Verbrauchergenossenschaft.

Mobirise

Reger Andrang von vielen Mitgliedern

Mobirise

Der neue Vorstand des Ortsvereins Igelsloch setzt sich so zusammen: Michael Schaal (hinten von links, Beisitzer), Jürgen Lampacher (Vorsitzender), Oliver Kirchherr (Schriftführer), Jacqueline Klein (ehem. Beisitzerin), Manuela Klein (Kassenprüferin), André Klein (Beisitzer) und Christoph Weber (vorne von links, Beisitzer), Jane Lampacher (Kassiererin), Ramona Schaible (ehem. Beisitzerin) sowie Anja Wentsch (Zweite Vorsitzende). Foto: Verein Foto: Schwarzwälder Bote
Die Hauptversammlung beim Ortsverein Igelsloch musste verlegt werden. Denn der eigentliche Versammlungsort, das Rathaus in Igelsloch, wird derzeit umgebaut. Doch auch ins Dorfgemeinschaftshaus Oberkollbach fanden viele Mitglieder ihren Weg.


Bericht aus dem: schwarzwaelder-bote.de

Oberreichenbach-Igelsloch. Vor Kurzem fand die Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Igelsloch zum ersten Mal in der Dorfgemeinschaftshalle in Oberkollbach statt. Denn momentan befindet sich der bisherige Veranstaltungsort, das Rathaus in Igelsloch, noch im Umbau (wir berichteten).
Der Vorstand des Vereins freute sich laut eigener Aussage sehr über die Anwesenheit des Bürgermeisters Karlheinz Kistner und der 68 erschienenen Mitglieder. Der Bürgermeister betonte, dass dies eine Besonderheit darstelle, so viele Mitglieder an einer Hauptversammlung anzutreffen.
Der Vorsitzende Jürgen Lampacher eröffnete den Abend mit der Begrüßung und Vorstellung des Programms. Anschließend gab die Kassiererin Jane Lampacher Auskunft über die aktuelle Finanzlage und informierte über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Auf Vorschlag des Bürgermeisters wurde daraufhin die Entlastung des Vorstands vorgenommen, dem die MItglieder einstimmig zustimmten.

Mobirise

Der Schriftführer Oliver Kirchherr benannte eine Mitgliederzahl von 120 Menschen und berichtete kurz von den vergangenen Veranstaltungen.
Viele Veranstaltungen
Im abgelaufenen Vereinsjahr fand der Nikolausfackelzug, ein Winterstammtisch, eine Hüttenwanderung, das Aufstellen des Maibaums und anschließende Wanderung auf das Maifest des SV Oberkollbach sowie die Wasserrutsche mit der "Starting Summer Party" statt. Hierzu bedankte sich die zweite Vorsitzende Anja Wentsch bei den engagierten Mitgliedern, die einen wichtigen Beitrag zum Erfolg dieser Veranstaltungen geleistet hatten.
Danach wurden die Neuwahlen des Vorstands vorgenommen. Die Posten der scheidenden Beisitzer Ramona Schaible und Jacqueline Klein wurden durch Christoph Weber und André Klein besetzt.
Das Amt des Kassenprüfers übernimmt ab sofort Manuela Klein an Stelle von Rebekka Umbeer. Der Vorstand bedankte sich mit einem Geschenk bei den zurückgetretenen Amtsträgern und freue sich auf die neuen Vorstandsmitglieder. Zum Abschluss wurden zehn Teilnahmen an einer Führung im ehemaligen Schutzbunker der Landesregierung unter den Anwesenden verlost. Dieser befindet sich in Oberreichenbach und dient heutzutage als Rechenzentrum des Unternehmens COMback Gmbh.
Nach dem offiziellen Teil ließ man den Abend im gemütlichen Beisammensein ausklingen.

© Copyright 2020 P.M.E.S. Dienstleistungen - All Rights Reserved